Start Biker's PHILOSOPHY

postheadericon Philosophy

Zum Nachdenken !
Als Webbie des GMC ist mir eine Page besonders aufgefallen nun möchte
ich allen ein wenig Gelegenheit geben einmal Euren Geist anzustrengen,
da ich der Meinung war, das diese Geschichte alle angeht !
Mit Genehmigung von Martin Hechts Homepage....Auszug...


ABATE-Erklärung:

Wiederholt sich die Vergangenheit ?

Um 1880 gab es in Amerika eine Gruppe von Menschen,die es liebten,durch die Berge und Täler ihrer
wundervollen Heimat zu streifen.
Sie liebten dabei,den Wind in ihrem Gesicht und die Sonne auf ihrem Buckel zu fühlen.
Sie waren naturverbunden und hatten einen besonderen Sinn für persönliche Freiheit. Ihre Kleidung war aus Leder und
sie schufen sich dabei ihren eigenen Stil.
Oft hatten sie lange Haare und manche trugen Ohr-Ringe.
Sie versammelten sich gerne um Lagerfeuer und feierten Bruderschaft.
Sie teilten sich in viele Stämme und Gruppen auf und jede hatte ihre eigenen Anführer.
Sie hegten jedoch Misstrauen unter sich und ihre Wortführer waren ständig am streiten und argumentieren.
Sie brachten es niemals fertig,alle ihre Gruppen und Stämme zu vereinen.

Man nannte sie Indianer.


Die Regierung und die ewigen Moralapostel der Gesellschaft hatten jedoch nichts übrig für die Indianer, denn sie waren anders und Leute,die anders denken und leben,wurden immer als eine Bedrohung empfunden.

So erließ die Regierung Gesetze,welche die Rechte der Indianer beschnitten
und ihnen ihre Freiheit nahmen. Schließlich sperrte man sie in umzäunte
Lager, die man "Reservate" nannte, wo ihre Lebensweise wirkungsvoll vernichtet wurde.


Jetzt - um 1980 gibt es in Amerika eine Gruppe von Menschen,
die es lieben,durch die Berge und Täler ihrer wundervollen Heimat zu streifen.
Sie lieben dabei den Wind in ihrem Gesicht und die Sonne auf ihrem Buckel zu spüren.
Sie sind naturverbunden und haben einen besonderen Sinn für persönliche Freiheit.
Ihre Kleidung ist aus Leder und hat ihren eigenen Stil.
Viele tragen lange Haare und einige haben Ringe in ihren Ohren.
Sie versammeln sich gerne um Lagerfeuer und feiern Bruderschaft.
Sie sind in viele Sippschaften,Clubs und Vereinigungen gegliedert,die alle ihre eigenen Anführer haben.
Sie hegen jedoch Misstrauen gegen sich und ihre Wortführer sind ständig am Streiten und Argumentieren.
Sie bringen es nicht fertig,alle ihre Clubs,Gruppen und Sippen zu vereinen.

Man nennt sie Biker



Und natürlich haben weder Regierung noch die ewigen Wichtigtuer und Moralapostel der Gesellschaft etwas für Biker übrig,denn sie sind anders.Und Leute,die anders denken und leben,werden immer als eine Bedrohung angesehen. So erließ die Regierung wieder Gesetze, welche die Rechte der Biker beschneiden und ihre Freiheit einengen.

Wir fragen uns,wohin das letztlich führen wird.
Ist die Geschichte dabei,sich zu wiederholen?
Wird man eines Tages auch Biker in Reservate sperren?
ABATE of USA


All denjenigen von Euch die zur Geschichte der Biker hier und überall etwas lernen möchten (da diese Fakten oftmals unbekannt, oder gar verzerrt wiedergegeben werden) rate ich an die Page von Martin zu besuchen.

Dort wird auf vielen interessanten Seiten intensiv auf die Geschichte der Bikerder Bikerkultur und ihrer Philosophie eingegangen, die sonst nur in der Szene Literatur zu finden ist.(Info unter Bikersnews.de)


Aktualisiert (Samstag, den 12. März 2011 um 23:50 Uhr)

 
Bikerwetter
MambWeather icon
El Paso
--- °C
El Paso °C | Alamogordo °C | Hamburg °C | Frankfurt °C
[Details]
El Paso KVIA Video News